Abnehmen ohne Diät – Hilfreich oder nicht?

abnehmen ohne diä

Die Ferien- und damit Urlaubszeit rückt immer näher und damit auch das schlechte Gewissen, weil man eventuell die guten Neuhjahrsvorsätze des letzten Jahres nicht halten konnte. Viele entschließen sich kurz vor oder noch während des Anfangs des Sommers dazu, sich doch noch einmal den Vorsätzen zu widmen und ein paar überflüssige Kilos loszuwerden. Jedoch sind die durchaus sehr vielseitigen Ernährungen und Diäten zwar in Fülle vorhanden, jedoch ist dieser Prozess eher langsamer und daher eher weniger für eine spontane Lösung geeignet. Viele der im Internet und in Onlineforen empfehlen auch Diäten, bei welchen zuerst Unmengen an Nahrungsergänzungsmitteln und Pulvern gekauft werden müssen. Andere Diäten hingegen verlangen ein hohes Maß an Disziplin und eine starke Einschränkung des Essverhaltens. Aber abnehmen ohne Diät? Wie soll das möglich sein und was bringt es genau?

Abnehmen ohne Diät – Was ist gemeint?

Bei dem Abnehmen ohne Diät wird in erster Linie davon gesprochen, dass ohne eine explizite Umstellung der Essgewohnheiten und ohne Nahrungsumstellung ein Gewichtsverlust erzielt werden kann. Da dieser Gewichtsverlust jedoch nicht von selbst stattfinden wird und durch etwa ein Kaloriendefizit in diesem Fall nicht herbeigeführt werden kann, muss die Gewichtsreduktion anderweitig ausgeglichen werden. Zum einen kann dies durch eine beispielsweise gesonderte Auswahl an Nahrungsmitteln geschehen, welche sich so in Grenzen hält, dass dabei nicht der gewohnte Ess- und Arbeitsalltag gestört wird, zum anderen durch einen erhöhten Energieverbrauch. Der Klassiker um Energie zu verbrauchen und damit Fett und Gewicht zu reduzieren ist sportliche Betätigung. Aber auch geistige Betätigung und andere Aktivitäten können langfristig zu einem Abnehmen ohne Diät führen.

abnehmen ohne diä

Abnehmen ohne Diät – Wie funktionierts?

Um ohne eine derartige Ernährungsumstellung abzunehmen, muss der Stoffwechsel angetrieben werden. Befindet sich dieser auf einem hohen Level, so wird mehr Energie für den laufenden Betrieb benötigt. Diese Energie wird aus den Fettzellen bezogen, in welchen überschüssige, zu sich genommene Energie gespeichert wurde. Um diese Zellen anzugreifen und zu reduzieren, ist es nötig, den Stoffwechsel so anzutreiben, dass dieser die benötigte Energie daraus bezieht. Sei es mit Sport oder durch eine Ernährungsauswahl oder Nahrungsergänzungsmittel, das Ergebnis bleibt dabei dasselbe.

Abnehmen ohne Diät – sportliche Aktivitäten

Um die Gewichtsreduktion zu vereinfachen ist Sport eine der simpelsten und gleichzeitig effektivsten Methoden. Durch die Muskelaktivitäten wird der Sauerstoffbedarf erhöht und der Stoffwechsel angekurbelt. Die Muskeln fordern Energie vom Körper an, um der Belastung entgegenzuwirken. Diese Energie wird aus zugeführter Nahrung und den körpereigenen Fettreserven bezogen. Am besten eignet sich hierfür vor allem Ausdauersport. Durch die lang anhaltende Belastung der Muskeln erhöht sich fortwährend die Aktivität des Stoffwechsels und wenn die Nährstoffe aus der zugeführten Nahrung verbrannt sind, wird zu den Fettreserven gegriffen. Für Cardio-Muffel gibt es eine andere, anstrengendere und effektivere Variante.

Das HIIT-Training. Für das Abnehmen ist das HIIT Training der vielversprechendste Weg. Innerhalb eines sehr kurzen Trainings werden die Muskeln bis zur absoluten Leistungsgrenze belastet. Durch diese gänzliche Ausschöpfung des Leistungspensums des Muskels wird der Stoffwechsel auf ein extrem hohes Niveau angehoben, was wiederum eine Reduktion der eingespeicherten Fettpolster zur Folge hat. Grundsätzlich ist jedoch jede Art von sportlicher Betätigung für das Abnehmen ohne Diät geeignet. Der Stoffwechsel kann durch jede Art der Betätigung angestoßen werden. Das Ziel dabei sollte nur sein den Stoffwechsel möglichst lange möglichst aktiv zu halten.

Abnehmen ohne Diät – Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Um das Abnehmen ohne Diät nicht zu gefährden, sollten natürlich nicht ungesunde Ernährungsweisen und Ähnliches komplett übernommen werden. Die Ernährung spielt nach wie vor eine große Rolle bei einer Gewichtsreduktion, jedoch ist diese auch ohne umständliche Diäten möglich. Durch eine gewisse Auswahl an stoffwechselfördernden Zutaten kann ein solider Grundstein gelegt werden. Eiweißreiche Kost, viel Obst und Gemüse, weniger Kohlenhydrate und anstatt der schlechten gesättigten Fettsäuren lieber darauf achten, dass mehr gute, ungesättigte Fettsäuren zu sich genommen werden. Bestimmte Gewürze wie Zimt, Chili, Pfeffer, Paprika oder Ingwer haben eine Stoffwechselfördernde Wirkung und lassen sich gut in Mahlzeiten integrieren. Bei dem Konsum von Kohlenhydraten sollte darauf geachtet werden, dass bevorzugt langkettige Kohlenhydrate, wie sie beispielsweise in braunem Reis oder Vollkornnudeln zu finden sind, zu sich genommen werden. Diese Art von Kohlenhydraten sättigen längerfristig, haben einen besseren Energiewert und werden langsamer aufgespalten, also volumentechnisch weniger in den Fettzellen eingelagert. Auf fettige oder sehr salzige Speisen sollte verzichtet werden. Die Fett-Salz-Kombination verstärkt die Abilität des Körpers die aufgenommene Energie in den Fettzellen zu speichern.

abnehmen ohne diät gesunde ernährung
Eine gesunde Ernährung ist wichtig

Abnehmen ohne Diät – welche Hilfsmittel gibt es sonst noch?

Für die Reduktion von Körpergewicht gibt es auch reichlich weitere Tipps und Tricks, um das Ziel zu erreichen. Ein ausreichender Flüssigkeitskonsum ist dabei unabdingbar. 3-5 Liter Wasser pro Tag sollten getrunken werden. Auch eine nicht-ausreichende Sauerstoffzufuhr kann den Stoffwechsel verlangsamen und so die Ergebnisse verzögern. Lüften Sie also öfter mal durch. Koffein aus Kaffee treibt den Stoffwechsel an und verbrennt damit Fett. Die Bitterstoffe aus grünen oder schwarzen Tees haben einen ähnlichen Effekt und wirken zudem sättigend. Für eine erhöhte Effektivität und bessere Ergebnisse beim Abnehmen ohne Diät kann zusätzlich zu Fatburnern gegriffen werden. Diese sind bereits ab 10 € erhältlich. Dabei wird auf stoffwechselfördernde Inhaltsstoffe und Thermo-Biologie vertraut. Mit eindrucksvollen Namen wie „The Ripper“ machen sie dem Namen alle Ehre und sagen dem Fett den Kampf an.

Zum Shop

Abnehmen ohne Diät – Fazit

Das Abnehmen ohne Diät, welche explizit Ernährungsgewohnheiten ändert oder gar streicht, ist wesentlich einfacher als es vorerst klingt. Mit einer gewissen Raffinesse, einem gesunden Grundverständnis über die energetischen und biologischen Prozesse in einem Körper kann dem Fett auch kurzfristig noch die Stirn geboten werden. Mit Trainingsdisziplin, einer gesunden Ernährung und ein paar Gewürzen in der Küche kann dabei schon viel bewegt werden. Für Ergebnisse schon binnen weniger Tage kann ebenfalls zusätzlich noch zu diversen Fatburnern gegriffen werden.

Fazit
Review Datum
Artikelbezeichnung
Abnehmen ohne Diät
Autoren-Bewertung
51star1star1star1star1star
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Abnehmen. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlose Trainingstipps vom Coach Sebastian

Kostenlose Trainingstipps vom Coach Sebastian

Melde dich noch heute kostenlos an um kostenlose Trainingstipps zu erhalten.

Du hast es fast geschafft! Bestätige jetzt nurnoch deine E-Mail um kostenlose Trainingstipps zu erhalten.